Einpresstiefe eines Bauteils abfragen

Ein Zulieferer presst in eine Fahrzeugkomponente ein Bauteil ein. Während der Fertigung muss die korrekte Einpresstiefe der Bauteile gemäß eines definierten Toleranzbereichs überprüft werden. Aus Kostensicht sollen zudem die Komponenten mit falsch eingepressten Bauteilen nachgearbeitet werden. Zur Vermeidung der aufwendigen Verarbeitung analoger Messsignale sollte die Kontrollsensorik nur Schaltsignale liefern.

 

Den kompletten Applikationsbericht finden Sie in der nachfolgenden PDF-Datei.