Lichtblick für die Qualität - Farbsensor erkennt Schweißnaht in geglühten Rohren

Ein Betrieb fertigt Rohrbiegeteile für die Automobilindustrie aus geschweißten und geglühten Rohren. Hierzu müssen die Werkstücke gebogen und dann gepresst werden. Im Zuge dieses Fertigungsprozesses darf sich die innenliegende Schweißnaht der Rohre nicht im Biegeradius befinden, da sonst Risse im Werkstück entstehen können.

 

Der Betrieb suchte nach einer Sensortechnologie, die in der Lage war, vor dem Biegen die Lage der Schweißnaht im Rohrinneren prozesssicher zu identifizieren. Die besondere Herausforderung: Bei nicht geglühten Werkstücken ist auf beiden Seiten neben einer Schweißnaht eine sehr deutliche Wärmeeinflusszone zu erkennen, die sich farblich vom Untergrund abhebt. Derartige Anlassfarben sind bei geglühten Rohren durch das `Normalisieren` jedoch entweder vollständig verschwunden oder nur noch sehr schwach erkennbar.

 

Die gewünschte Lösung sollte kompakt sein, sich ohne großen Montageaufwand in den Fertigungsprozess integrieren lassen und außerdem eine gleichermaßen schnelle wie äußerst zuverlässige Identifizierung der Schweißnaht ermöglichen.

 

ipf electronic empfahl einen Farbsensor der Serie OF50 , genauer den OF500180 , der nicht nur die größten Herausforderungen im Projekt bewältigte, sondern auch hinsichtlich einfache Montage und Integration die Wünsche des Kunden erfüllte.

 

Den kompletten Applikationsbericht finden Sie in der nachfolgenden PDF-Datei.