Oldies but Goldies …

…das gilt nicht nur in der Musik oder bei klassischen Automobilen. Wir sind schon ein wenig stolz darauf, hier einige Sensoren vorzustellen, die sich schon lange im Portfolio von ipf befinden, mit denen sich aber nach wie vor zuverlässige Lösungen in unterschiedlichen Prozessanwendungen verwirklichen lassen.

 

Darf´s etwas mehr sein? Schaltabstand zum Beispiel? Der induktive Sensor IB08017H bietet bei Bedarf diesen Mehrwert. Gegenüber einem Standardsensor dieser Bauform mit Schaltabstand Sn: 1,5mm besitzt der IB08017H eine Reichweite von 4mm. Dadurch lässt sich dieser induktive Sensor nicht nur in Anwendungen einsetzen, in denen mit großen Abständen zum Detektionsobjekt gearbeitet werden muss, sondern auch bei beengten Einbaubedingungen, in denen große Schaltabstände einer eigentlich größeren Sensorbauform erforderlich sind.

 

Aufgrund des drastisch erhöhten Schaltabstandes ist dieser Sensor trotz seiner bündigen Bauform allerdings nur noch quasi-bündig in metallisches Trägermaterial einbaubar, d.h. er muss etwas herausstehen (genaue Angabe im Datenblatt), um durch das umgebende Metall nicht vorbedämpft zu werden. Mittlerweile existiert eine sogenannte Super-Plus Serie, bestehend  aus den Bauformen 4rund, M5, M8 und M12 in Kabel- und Steckerausführung.