Energiemonitoring

Einfach. Machen. Plug & Play

Ständig steigende Energiepreise erhöhen zusehends den Kostendruck. Wer Energie einsparen und nachhaltig erhebliche Kosten senken will, muss genau wissen, welche Maschinen, Anlagen und Prozesse im Betrieb für besonders hohe Verbräuche verantwortlich sind. Denn nur so lassen sich Einsparpotenziale schnell identifizieren und gezielt Maßnahmen ergreifen, um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern und zu steigern.

Mit dem ipf-Gateway ist das nun denkbar einfach – ohne aufwendige Umbauten und hohe Investitionskosten.

Noch nie war es wohl leichter, ein effektives Energiemonitoring und durchgängiges Energiemanagement gemäß ISO-50001 zu implementieren und zu realisieren. Das ipf-Gateway ist eine herstellerunabhängige Plattform, die gemeinsam mit einer leistungsstarken Visualisierungssoftware eine hohe Kompatibilität zu allen derzeit im Markt befindlichen Hardware- und IT-Systemen sicherstellt.

Dank einfacher Konnektivität, Usability und Skalierbarkeit sind mit der ipf-Systemlösung Industrie 4.0 / IoT und IIoT nun keine Schlagworte mehr, sondern gelebte Praxis. Auch in Ihrem Unternehmen.

IPF-GATEWAY.

Kommunikativ. Flexibel.

Das leistungsstarke ipf-Gateway mit ARM-Prozessor überzeugt durch hohe Konnektivität und ermöglicht durch die Anbindung an eine Steuerung, den direkten Anschluss von bis zu sechs digitalen und vier analogen Sensoren oder beliebig viele Sensoren bspw. über Modbus ein individuelles, durchgängiges Monitoring.

Das leicht einzurichtende Betriebssystem befindet sich bereits „onboard“, ebenso wie die Webclient-Lösung, die die Messdaten unmittelbar verarbeitetet, bereitstellt und über das Dashboard visualisiert.

Vorteile im Überblick

BY000002
Prozessor

2 x ARM Cortex-A7 CPU
1 x Cortex-M4 CPU Cores

Großer interner Speicher

1GBD
DDR3L RAM

4GB eMMC
Zahlreiche Schnittstellen

100MbE
USB2.0 Host
USB2.0 Device
CAN
RS485
GPIO
Back-Plane-Bus-Connector für AddOn-Module

4x Analogeingang (4...20mA/0...10V)
6x digitaler IO
Vielfältige Protokolle

Modbus
CAN
MQTT
HTTP
Cloud of Things
OPC U/A
DB/SQL

Optionales  W-LAN-Modul

802.11b/ g/ n.150 Mbits/s über W-LAN Stick

Optional LTE-Stick AB000002

 

WEBCLIENT-DASHBOARD

Leistungsstark. Vielseitig.

Das übersichtliche, dynamische Dashboard übernimmt die Visualisierung aller Messwerte auf PCs oder mobilen Endgeräten und basiert auf einer Open Source Software. Die hochflexible Visualisierungslösung ist daher auf vielfältige Weise individuell konfigurierbar und bietet mit zahlreichen Darstellungsoptionen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen und -größen.

Dabei bietet es vielfältige Optionen für die individuelle Visualisierung und grafische Darstellung von Daten aus verschiedenen Quellen, z. B. InfluxDB, MySQL, PostgreSQL oder Prometheus. Auch vergrößerte Darstellungen mit Detailansichten bspw. für eine höhere Auflösung von Zeitachsen etc. sind möglich.

Fertige Dashboards lassen sich in ein kompaktes JavaScript-Datenformat exportieren, auf anderen Gateways importieren und mit der Visualisierungssoftware öffnen. Eine plattformunabhängige VNC-Verbindung ermöglicht überdies die problemlose teamweite Zusammenarbeit.

HIGHLIGHTS:

Ι Vielfältige Darstellungsoptionen (z. B. Tachometer-, Säulen-, Kurven-Diagramme, Heatmaps, Histogramme, uvm.)
Ι Einfache Auswahl individueller Detailansichten mit höherer Auflösung einzelner Darstellungen
Ι Schnelle automatische Alarmierungen z. B. anhand von Regeln, Bedingungen oder Schwellenwerten
Ι Problemloser Datentransfer per Email oder Messenger-Diensten
Ι Effiziente Teamarbeit über plattformunabhängige VNC-Verbindung

DIE SYSTEMLÖSUNG

Flexibel einsetzen, jederzeit skalieren

Das ipf-Gateway ermöglicht entweder die Überwachung und das Monitoring einer einzelnen Anlage oder lässt sich als vernetzte, fabrikweite Lösung implementieren. Für eine problemlose Kommunikation und Übernahme von Bestandsdaten beherrscht das ipf-Gateway alle gängigen Protokolle. ipf electronic bietet eine ganze Reihe an unterschiedlichen Sensoren für dezentrale Verbrauchsmessungen.

Die erfassten Daten und Messwerte können im internen Speicher des ipf-Gateways abgelegt oder auf einen lokalen Server übertragen bzw. optional über eine sichere VPN-Verbindung in einer Cloud gespeichert werden.

GATEWAYS UND ERWEITERUNGSMODULE

BY000002

I Gateway zur Datenerfassung von Energieströmen
I Integrierter Datenspeicher
I Visualisierungssoftware vorinstalliert (Freeware)
I Bis zu 4 Analogeingänge
I Digitale IO’s
I Unterstützt vielfältige Protokolle: Modbus, CAN, MQTT, HTTP, Cloud of Things, OPC U/A, DB/SQL
I Back-Plane-Bus-Anschluss für die Anbindung von Erweiterungsmodulen

AB000002

I LTE-Stick für IOT Gateway

SENSORVARIANTEN

Vielseitige Lösungen - Gezielte Verbrauchsmessungen, Nachhaltige Kostensenkungen

Ergänzend zum ipf-Gateway verfügt ipf electronic über eine große Auswahl an leistungsstarken Sensoren für Temperatur- und Verbrauchsmessungen von gasförmigen und flüssigen Medien. Hier eine Übersicht mit den wesentlichen Funktionen und Merkmalen.

 

BAUREIHEN SM

I Durchfluss-, Volumen- und Temperaturmessung von elektrisch leitfähigen Flüssigkeiten
I Medien z.B. Wasser, Kühlmittel, Pasten usw.
I Dosierfunktion
I 2 x Analogausgang, Schalt-, Puls- und Frequenzausgang
I Messbereich bis 650 l/min

BAUREIHEN SL

I Durchfluss-, Verbrauchs-, Temperaturmessung, Geschwindigkeit von technischen Gasen
I Medien z.B. Druckluft, Erdgas, Stickstoff, Kohlendioxid usw.
I Analogausgang, Modbus Ethernet-TCP, M-Bus

BAUREIHE FK/FM/UT

I Niveaumessung von Flüssigkeiten und pastösen Medien
I Medien z.B. Brauchwasser, Kühl-/ Schmiermittel, Reinigungsemulsionen
I Analog- und Schaltausgang
I Messbereich bis 6000 mm

BAUREIHE NZ

I Stromverbrauchsmessung von Komponenten, Anlagen und Betriebsstätten
I Montage auf Stromschiene oder Rundleiter
I Analogausgang
I Messbereich bis 600 A

BAUREIHE DW3/DT16/DW16/DW06

I Druckmessung von gasförmigen und flüssigen Medien
I Medien z.B. Druckluft, Stickstoff, Kühlwasser
I Analog- und Schaltausgang
I Messbereich bis 600 bar

BAUREIHE YT35 / YT45

I Temperaturmessung von technischen Gasen und Flüssigkeiten
I Medien z.B. Druckluft, Kühlmittel
I Analog- und Schaltausgang
I Messbereich bis 350 °C

IHR ANSPRECHPARTNER

In Sachen Energiemonitoring

Giuseppe Vinci

Produktspezialist Prozessdatenüberwachung

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie haben weiterführende Fragen? Dann zögern Sie nicht, unseren Spezialisten für das Thema Energiemonitoring zu kontaktieren.

Tel +49 2351 9365-213

[email protected]

Vergleichen
  • Offene Stellen